1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer

 


Frau Brakhan (frühes 20. Jh.)

  • Ohne Titel. Bleistift auf Papier, 13. September 1922
  • Ohne Titel. Bleistift auf Papier, 16. August 1922
  • Ohne Titel. Bleistift auf Papier, 18. September 1922
  • Ohne Titel. Bleistift auf Papier, 31. August 1922
  • Ohne Titel. Bleistift auf Papier, 6. September 1922
  • Ohne Titel. Bleistift auf Papier, 7. August 1922

Alle Bilder: © Elmar R. Gruber

Die hier vorgestellten mediumistischen Zeichnungen wurden allesamt im August und September 1922 ausgeführt. Sie stammen von einer Frau Brakhan, der Gattin eines Hamburger Architekten, die in den 1920er Jahren automatische Zeichnungen unter spiritistischem Einfluss herstellte. Von ihrem Leben und ihrer Tätigkeit als „Zeichenmedium“ ist nichts weiter bekannt als eine kurze Mitteilung im Februarheft der Psychischen Studien von 1925, wo sie als „mediale Zeichnerin pflanzenähnlicher Ornamente“ erwähnt wird.

Auf der Rückseite der ornamentalen Bleistiftzeichnungen „unterschreibt“ der Kontrollgeist des Mediums mit den Worten „Auf Wiedersehen“ in großer Kurrentschrift. Offenbar von anderer Hand wurde notiert: „2ter Meister“. Es handelt sich bei diesen Arbeiten um bei mediumistischen künstlerischen Produktionen oft anzutreffende typische floral-ornamentartige Strukturen.