1. Skip to Menu
  2. Skip to Content
  3. Skip to Footer
     

ergcar

ergpers01

ergpers05

ergpers04a

 

Dr. Elmar R. Gruber


wurde 1955 in Wien geboren. Er studierte Psychologie, Philosophie und Ethnologie. Als Mitarbeiter von Professor Hans Bender an dessen Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene in Freiburg erforschte er paranormale Phänomene. Ethnologische Feldforschungen zu Schamanismus und magischen Ritualen führten ihn nach Mexiko, auf die Philippinen und nach Indien. Sein erstes Buch schrieb er zum Thema Schamanismus: Tranceformation (1982).

Neben seinen Forschungen ist er als Künstler und Fotograf tätig. Erste Einzelausstellung 1979 in Chapel Hill, North Carolina, USA. Als Fotograf liegt sein Schwerpunkt auf der Dokumentation außergewöhnlicher (paranormaler) Phänomene, sowie Reisen zu mysteriösen Orten und Völkern in allen Teilen der Welt.

Seit 1985 freier Autor. In den 1980er und 1990er Jahren wissenschaftlicher Berater und Co-Moderator von TV-Sendungen mit Rainer Holbe: Unglaubliche Geschichten bei RTL und Phantastische Phänomene bei Sat.1. Produktion der weltweit ersten CD-ROM über Parapsychologie (Mysterium, 1996).

Auseinandersetzung mit religionsgeschichtlichen Themen. Daraus hervorgegangen ist der Weltbestseller Das Jesus-Komplott (1992) , sowie Der Ur-Jesus (1994), Das Ur-Evangelium (1999).

Intensive Beschäftigung mit dem Buddhismus. Langjährige enge Beziehung zu einem der höchsten inkarnierten Lamas des Tibetischen Buddhismus, S. H. Drikung Kyabgön Chetsang. Von 2006 bis 2015 Vorstand der gemeinnützigen Garchen Stiftung zur Förderung des tibetischen Buddhismus.

Elmar R. Gruber sammelt frühe Ausgaben von Büchern zu Hermetik und Okkultismus, sowie Werke von Künstlern der Outsider Art, insbesondere Werke der so genannten Mediumistischen Kunst, bei denen sich der Künstler von jenseitigen Wesenheiten geführt empfindet.

Seine Bücher wurden in 23 Sprachen übersetzt.

Hier finden Sie eine Liste mit ausgewählten Publikationen in Zeitschriften und Buchbeiträgen.